Wicca: die Modehexe der Neuheiden

Hexen gehören der Vergangenheit an, Wicca ist die Zukunft der Magie

Im Gegensatz zu dem tief geprägten und eher negativ besetzen Begriff “Hexe” stammt die Bewegung der Wicca aus dem 19. Jahrhundert. Wicca sind sehr naturverbunden und wollen das Gute für die Natur, Tiere und den Menschen. Wicca glauben an das Wirken des Karmas. Alle Taten kommen immer zu einem zurück, dabei spielt die Intension eine Rolle und nicht die tatsächliche Auswirkung einer Handlung. Eine gute Tat wird mit Glück belohnt und eine negative Tat mit Pech bestraft.

Processed with VSCO with f2 preset
Wicca nutzen nur weiße Magie

Wicca ist eine naturbezogene Religion der Neuheiden und dreht sich essenziell um den Glauben, dass Menschen der Natur nicht überlegen sind und deshalb mit der Natur im Einklang leben sollten. Wicca versuchen der Welt so wenig Schaden wie möglich zuzufügen. Sie glauben an Zaubersprüche und Rituale, doch benutzen dafür lediglich ihre 5 Sinne und die Naturelemente. Während Wicca keinen strengen Richtlinien folgen und es viele verschiedene Sorten von Wicca gibt, so richten sich doch alle Wicca nach einer universellen Regel „tue alles, solange es keinen Schaden zufügt“. Die Natur wird geschützt und verehrt, während die Magie nicht als übernatürliche Kraft, sondern lediglich als Anwendung der 5 Sinne und der Natur angesehen wird. Alle Zaubersprüche und Rituale stehen in Zusammenhang mit der Natur.

e16e955086369e91707c4b369b27536f
Wicca glauben an die Kraft der Natur

Des Weiteren glauben viele Wicca an die Wiedergeburt und an das Leben nach dem Tod, in welchem Abschnitt man das vorherige Leben reflektiert und sich auf das nächste Leben vorbereitet. Das Leben nach dem Tod wird von den Wicca auch Sommerland genannt. Es soll ein Ort des Übergangs sein, in welchem weder Leid noch Schmerz existiert. Dieser Ort ist weder gut noch böse und ist lediglich ein Ort, wo sich die Seelen aufhalten, vor und nach einem Leben in der physischen Welt. Wenn eine Seele nicht mehr reinkarnieren muss, also ausgelernt hat, begleitet sie andere Seelen in Summerland. Der Name rührt daher, dass Wicca diesen Ort als Platz des ewigen Sommers sehen, wo sich Energien tummeln und harmonisch koexistieren. Die Beschreibung des Ortes rührt aus Erfahrungen von Medien und den vielen Nahtoderfahrungen.

Einige Wicca glauben an nur einen Gott, während andere Wicca an mehrere Gottheiten oder lediglich an die Kraft des Universums glauben.
Die meisten Wicca befinden sich in Covens, Zirkel von gleichgesinnten Wicca, um gemeinsame Rituale auszuführen, andere Wicca in ihre Lebensweise einzuführen oder einfach Erfahrungen auszutauschen.

Lerne wie die Wicca zu zaubern

Rituale werden nach einer Reinigungszeremonie durchgeführt und die meisten Zutaten sind naturbelassen, wie zum Beispiel Kräuter und Gewürze. Wichtig für die Rituale ist der Altar, die Verbundenheit mit der Natur (viele Rituale werden direkt in der Natur ausgeführt) und der stark positive Wille. Viele Wicca kreieren ihr eigenes Schattenbuch, in welches sie neue Rituale hineinschreiben und bestehende Rituale anpassen.

Wicca Heilungsritual

Zutaten

  • Eine weiße Kerze
  • Kelch mit Wasser
  • Bergkristall
  • Nach Wunsch Zimt oder Muskatnuss

Zünde die Kerze an, stelle den Kelch vor die Kerze und lege den Kristall an den Fuß des Kelches, stelle dich vor den Altar und sage:

„Wickel dich in Baumwolle, binde dich mit Liebe, Schutz vor Schmerz, umgibt wie ein Handschuh, hellster Segen, umgibt dich während dieser Nacht, für euch ist gesorgt, heilende Gedanken gesandt im Flug.“

Entspanne dich und fokussiere deine Gedanken auf deine Intentionen.

Glücksritual

Zutaten

  • Grüne oder goldene Kerze
  • Salz
  • Glasschale
  • Halbedelstein
  • Nach Wunsch Haselnuss oder Muskatnuss

Streue Salz in die Schale und stelle die Kerze darauf. Lege den Kristall vor die Schüssel. Zünde die Kerze an und stelle dir vor wie das Glück auf dich zukommt. Sage nun folgendes:

„Ab jetzt bis zum Tagesende, Glück kommt auf mich zu (3x), so wird es sein.“

Den Halbedelstein kannst du mit dir herumtragen, er wird dir Glück bringen.

Es brauchst etwas Geduld und Übung, aber es kann funktionieren. Denn jeder kann sich Wicca nennen und das Zaubern erlernen. Magie steckt in uns allen, wir müssen sie nur wieder zulassen und neu entdecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s